Grundlage der Pflanzenheilkunde ist die Heilpflanzenkunde. Sie enthält Teile der Pharmakologie, der Pharmazeutik und der Toxikologie . In Der Phytotherapie finden grundsätzlich nur ganze Pflanzen oder Pflanzenteile wie Blüten, Blätter, Samen, Rinden oder Wurzeln Verwendung. Diese Drogen werden frisch, als Aufguss, Saft, Tinktur, Extrakt, Pulver oder ätherisches Öl therapeutisch genutzt.

Heilpflanzen können bei verschiedenen Krankheiten zum Einsatz kommen und Linderung verschaffen.