Philosophie


Ganzheitliche Therapie besteht nicht daraus ein Symptom abzustellen. Ganzheitliche Therapie setzt bei der Ursache an. Denn nichts im Körper passiert isoliert. Jedes Symptom, jede Krankheit hat eine Ursache.

 

Meist wird jedoch ausschließlich das Symptom behandelt und der Ursache kaum Beachtung geschenkt. Mit dem Ergebnis: Das Symptom ist erstmal weg und die Probleme tauchen wenig später erneut oder an anderer Stelle auf. Denn die Ursache ist nicht behoben! Der Körper bleibt im Ungleichgewicht. Verschiedenste Krankheiten festigen sich im Organismus. Chronische Erkrankungen entwickeln sich.

 

Mein Bestreben ist es eine nachhaltige Behandlung bei meinen Patienten einzuleiten. Um das zu erreichen arbeite ich mit einer ganzheitlichen Betrachtungsweise und Diagnostik sowie einer individuell ausgerichteten ganzheitlichen Therapie.


 

,,Ein pflichtbewusster Tierheilpraktiker kennt seine Grenzen und die Grenzen der Naturheilkunde.

Ich begrüße ein konstruktives Zusammenarbeiten mit Tierärzten, Tierphysiotherapeuten und den Austausch mit anderen Tierheilpraktikern. Denn nur so  stellt sich für den Patienten der größtmögliche Nutzen da."