Mein Tier ist sauer! Übersäuerung-/Entsäuerung bei Hund und Pferd


Wie komme ich aus der latenten Übersäuerung, oder aus der Übersäuerung in eine gesunde Homöostase?

Latente Übersäuerung ist ein grundlegendes Übel bei allen Erkrankungen. Dieses Problem sollte erkannt und behandelt werden, da dies zu körperlichen, aber auch seelischen Beschwerden führen kann.
Auch bei Therapieresistenzen sollte der Säure-Basen-Haushalt nicht außer Acht gelassen werden.
Hufrehe, Sommerekzeme, Hautprobleme, chronische Bronchitis, allgemeine Leistungsschwäche, Kolik, degenerative Gelenkerkrankungen sowie Schmerzzustände infolge von Muskelverspannungen usw. können ggf. daraus entstehen.


Seminarinhalte:

  • Mitochondrien und Pischinger Raum (Mesenchym)
  • Was ist eine Azidose? Wie entsteht sie?
  • Der Säure-Basen-Haushalt von Pferd und Hund
  • Wie kann man eine Azidose feststellen und welche Arten der Azidose gibt es?
  • Welche folgen hat eine Azidose?
  • die verschiedenen "Puffersysteme" im Körper, "Natrium-Kalium-Pumpe", Ammoniak Problematiken
  • Erklärungen der 3 Gehirne und der Mikrobiome Darm und Haut
  • Erklärungen der einzelnen Orthomolekularen Stoffe und komplett abdeckenden Therapiemöglichkeit mit verschiedenen effektiven Produkten z.B. aus dem mineralischen Bereich, dem Aminosäuren- und Fettsäurenbereich u.v.m.

Veranstaltungsdatum:
30. März 2019 von 9:00 Uhr - 16:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Schwarzwaldstraße 30, 46119 Oberhausen


Dozentin:
Yvonne Fischer, Tierheilpraktikerin


Teilnahmegebühr:
140,00 Euro (inkl. Teilnahmebescheinigung, Getränke und Snacks)


Begrenzte Teilnehmerzahl:
15


Anmeldeschluss:
31. Februar 2019


Anmeldung und Informationen:
info@tierheilpraktikerin-schroeder.de
https://www.tierheilpraktikerin-schroeder.de/kontakt/